Haupt Andere Barbara A. Schwarz

Barbara A. Schwarz

  • George Welwood Murray emeritierter Professor für Rechtsgeschichte
  • Emeritiert
Bildung

Ph.D., Yale University, 1975
LL.B., Columbia Law School, 1955
B.A., Brooklyn College, 1953

Barbara Aronstein Black ist die emeritierte George Welwood Murray Professorin für Rechtsgeschichte und emeritierte Dekanin der Columbia Law School.

Als Absolventin der Law School im Jahr 1955 war Black von 1955 bis 1956 als Associate in Law an der Fakultät tätig. 1965 begann sie ein Doktoratsstudium in Geschichte mit Spezialisierung auf anglo-amerikanische Rechtsgeschichte an der Yale University und war als an Lehrerin und Dozentin für Geschichte während ihres Studiums. Nach ihrer Promotion wurde Black Assistenzprofessorin für Geschichte in Yale. Sie wurde 1979 zur außerordentlichen Professorin für Rechtswissenschaften ernannt. Black war 1978 Gastdozentin an der Harvard Law School und trat 1984 der Fakultät der Law School bei. Von 1986 bis 1991 war sie Dekanin der Law School.

Von 1986 bis 1987 und von 1988 bis 1989 war Black Präsidentin der American Society for Legal History. Sie war Mitglied der Selden Society, der Massachusetts Historical Society, der American Academy of Arts & Sciences, der American Philosophical Society und der Ethikkommission des Staates New York. Von 1992 bis 1998 war sie auch Mitglied des Kuratoriums der New York Law School. Black ist emeritierte Treuhänderin der Supreme Court Historical Society. Sie ist außerdem Mitglied der Italian Academy for Advanced Studies in America der Columbia University und des Permanent Advisory Board für das Jay Papers Project der Columbia University. Ihre Veröffentlichungen konzentrieren sich auf Rechtsgeschichte und Verträge.

Während seiner Zeit an der juristischen Fakultät war Black Redakteur der Columbia Law Review . Sie hält Ehrendoktorwürde des Brooklyn College, des Marymount Manhattan College, der Osgoode Hall, des College of New Rochelle, der New York Law School, des Smith College, der Vermont Law School und des Georgetown University Law Center.

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

Sommersitzungen | Kurse | Mathematik
Sommersitzungen | Kurse | Mathematik
Staatsanwalt v. Amos Yee Pang Sang
Staatsanwalt v. Amos Yee Pang Sang
Columbia Global Freedom of Expression möchte das Verständnis der internationalen und nationalen Normen und Institutionen fördern, die den freien Informations- und Meinungsfluss in einer vernetzten globalen Gemeinschaft mit großen gemeinsamen Herausforderungen am besten schützen. Um seine Mission zu erfüllen, führt Global Freedom of Expression Forschungs- und Politikprojekte durch und beauftragt sie, organisiert Veranstaltungen und Konferenzen und beteiligt sich an globalen Debatten über den Schutz der Meinungs- und Informationsfreiheit im 21. Jahrhundert.
Amerikas Kinderarmutsrate bleibt trotz wichtiger Fortschritte hartnäckig hoch
Amerikas Kinderarmutsrate bleibt trotz wichtiger Fortschritte hartnäckig hoch
Während viele amerikanische Familien in den letzten Jahren wirtschaftliche Gewinne erzielt haben, leben Kinder am ehesten in Haushalten, die zu arm sind, um ihre Grundbedürfnisse zu decken, so eine neue Studie des National Center for Children in Poverty (NCCP) an der Mailman School of . der Columbia University Gesundheitswesen. Unter Verwendung der neuesten verfügbaren Daten des American Community Survey,
National Socialist Party of America gegen Dorf Skokie
National Socialist Party of America gegen Dorf Skokie
Columbia Global Freedom of Expression möchte das Verständnis der internationalen und nationalen Normen und Institutionen fördern, die den freien Informations- und Meinungsfluss in einer vernetzten globalen Gemeinschaft mit großen gemeinsamen Herausforderungen am besten schützen. Um seine Mission zu erfüllen, führt und beauftragt Global Freedom of Expression Forschungs- und Politikprojekte, organisiert Veranstaltungen und Konferenzen und beteiligt sich an globalen Debatten über den Schutz der Meinungs- und Informationsfreiheit im 21. Jahrhundert.
Professor Bette Gordons Film 'The Drowning' wird in Portugal gezeigt
Professor Bette Gordons Film 'The Drowning' wird in Portugal gezeigt
The Drowning, inszeniert von Fakultätsmitglied Bette Gordon und mitgeschrieben von außerordentlichem Professor Stephen Molton, wurde Ende letzten Monats beim Lissabon und Sintra Film Festival in Portugal gezeigt.
Césaire, Nietzsche und der Kampf gegen den Kolonialismus
Césaire, Nietzsche und der Kampf gegen den Kolonialismus
Klimawandel führt zu deutlicher Zunahme von Waldbränden in den USA
Klimawandel führt zu deutlicher Zunahme von Waldbränden in den USA